Kolosseum
Kunstschule der GEMEINNÜTZIGEN
Schauspielschule im Theaterhaus
Theaterring
Kommunales Kino
Gemeinnütziger Verein Eichholz, Krögerland, Wesloe & Brandenbaum
Gemeinnütziger Verein Kücknitz
Grüner Kreis Lübeck e.V.
Natur und Heimat
Musik- und Orchesterfreunde Lübeck e. V.
Verein für Familienforschung
Veranstaltungen
Home

STELLENAUSSCHREIBUNG

Leitung der Kunstschule der GEMEINNÜTZIGEN Lübeck (m/w)

Ab dem 01.09.2018 ist die Leitung der Kunstschule der GEMEINNÜTZIGEN als unbefristete Stelle mit 25 Wochenstunden neu zu besetzen.
Die Kunstschule wurde 2002 gegründet. Sie hat die Aufgabe, Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit bildender Kunst aller Stilrichtungen vertraut zu machen und zu eigenem Gestalten anzuregen.
In der Kunstschule werden derzeit etwa 330 Schülerinnen und Schüler von ca. 15 Dozentinnen und Dozenten (auf Honorarbasis) unterrichtet. Wir bieten eine interessante und vielfältige Tätigkeit mit angemessener Bezahlung.

Aufgaben
• Die künstlerische und organisatorische Leitung der Kunstschule der GEMEINNÜTZIGEN
• Projekt- und Veranstaltungsmanagement
• Planung und Organisation des Unterrichtsangebotes der Kunstschule
• Öffentlichkeits- und Pressearbeit
• Erstellung und Bewirtschaftung des Haushaltsplanes der Kunstschule
• Organisation und Durchführung von Ausstellungen sowie Veranstaltungen
• Unterrichtserteilung

Wir wünschen uns eine neue Leiterin bzw. einen neuen Leiter
• mit abgeschlossenem Studium im Bereich Kunst, Gestaltung, Design oder einer vergleichbaren Qualifika-tion
• die / der Freude daran hat Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu helfen, ihre kreativen Fähigkeiten zu entdecken und weiterzuentwickeln
• mit organisatorischen Fähigkeiten
• mit Team- und Kommunikationsfähigkeit und einem klaren Blick für wirtschaftliche Belange
• mit einem Bewusstsein für die Notwendigkeit der Förderung sozial benachteiligter Kinder und Jugendli-cher unter dem Aspekt der Bildungsgerechtigkeit
• mit Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit anderen Kultureinrichtungen, Kulturträgern und Bildungsein-richtungen der Hansestadt Lübeck

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbung bis zum 10.05.2018 an:
Gesellschaft zur Beförderung Gemeinnütziger Tätigkeit
Königstrasse 5
23552 Lübeck
oder per Mail an: info@die-gemeinnuetzige.de

Bei Fragen erreichen Sie Herrn Lange unter 0451 – 71332 täglich von 10.00 bis 16.00.

Der unbedingte Kunstverein - 100 Jahre Overbeck-Gesellschaft

Eine Vortragsreihe als Auftakt zur Jubiläumsausstellung.
Alle Vorträge finden im Großen Saal Königstraße 5 statt. Der Eintritt ist frei. Beginn ist 19:30.

Dienstag, den 24. April, um 19.30

Der Kunstverein: gestern – heute – morgen
Dr. Oliver Zybok, Direktor der Overbeck-Gesellschaft
Der Overbeck-Preis für Bildende Kunst der GEMEINNÜTZIGEN
Antje Peters-Hirt, Vorsteherin der GEMEINNÜTZIGEN

Dienstag, den 8. Mai, um 19.30

„Ein Markstein in der lübeckischen Kunstpflege.“ Die Anfänge der Overbeck-Gesellschaft
Dorothee Glawe, Kunsthistorikerin
Noch eine Republik. Lübeck von 1918 bis 1933
Dr. Jan Zimmermann, Historiker

Dienstag, den 19. Juni, um 19.30

Die Overbeck-Gesellschaft im Nationalsozialismus
Dr. Jenns Howoldt, Kunsthistoriker
Lübeck 1933 bis 1945
Dr. Jan Lokers, Direktor des Archivs der Hansestadt Lübeck

Dienstag, den 10. Juli, um 19.30

Neubeginn mit Suche nach Orientierung. Die Overbeck-Gesellschaft zwischen 1945 und 1960
Björn Engholm
„… der allgemeinen Gestimmtheit zur Fälschung”.
Lübeck in der Nachkriegszeit
Jörg-Philipp Thomsa, Leiter des Günter Grass-Hauses, Lübeck

Dienstag, den 21. August, um 19.30

Umwertung der Werte. Beitrag zur Geschichte der Overbeck-Gesellschaft 1961 bis 1989
Dr. Roswitha Siewert, Kunsthistorikerin
Vom Mauerbau zum Mauerfall – eine Großstadt an der innerdeutschen Grenze
Christian Rathmer M.A., Historiker

Dienstag, den 18. September, um 19.30

Die Zeit danach. Kunstentwicklungen seit 1989
Dr. Oliver Zybok, Direktor der Overbeck-Gesellschaft
Eine neue Zeitrechnung. Lübeck seit 1989
Dr. Bettina Greiner, Leiterin des Willy Brandt-Hauses, Lübeck

mittwochsBILDUNG zum Thema "Bauen macht Spaß! Innenarchitektinnen denken Schule, ihre Räume und ihr Design neu, Partizipation eingeschlossen."

Am 30. Mai 2018, 19.30 Uhr, werden die Architektinnen Katharina Sütterlin und Susanne Wagner vom Projektbüro “Bauereignis” aus Berlin einen Vortrag im Großen Saal halten mit dem Thema “Bauen macht Spaß! Innenarchitektinnen denken Schule, ihre Räume und ihr Design neu, Partizipation eingeschlossen.

Alle Teilnehmerinnen der mittwochsBILDUNG haben eigene Erfahrungen mit Schule gemacht. Schulen werden – wie Dörfer – von Gemeinschaften, die aus Hunderten von Menschen bestehen, benutzt. Für die Gestaltung von Umwelt und Gesellschaft am Beispiel von Schulen sind Lern- und Designkultur von hoher Relevanz. Katharina Sütterlin und Susanne Wagner erarbeiten in ihren Projekten, verbunden mit den Schulentwicklungszielen, auf der Ebene der Innenarchitektur und grundsätzlich partizipativ, Anpassungen der räumlichen Umgebung an die Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer und setzen diese auch in gemeinsamen Vor-Ort-Baustellen um. Ihr Motto ist: Bauen macht Spaß! Sütterlin und Wagner erzählen in ihrem Vortrag, unterstützt von Bildern, von ihrer Arbeitsweise und ihren Erfahrungen und den daraus hervorgehenden Ergebnissen.

Der Eintritt ist frei.

HAUSHILFEN FÜR ÄLTERE MITBÜRGER GESUCHT!

Zur Reinigung der Wohnung, zum Einkaufen, Kochen, Bügeln, zur Begleitung zum Arzt und zu Behörden suchen wir Damen und Herren, die stundenweise als Haushilfe in Privathaushalten arbeiten möchten.

Gesucht werden nur Arbeitskräfte, die auf 450.- Euro-Basis arbeiten möchten und dies voll ausschöpfen wollen.

Voraussetzungen sind: freundliches Wesen, gepflegtes Äußeres, deutsche Sprache, Zuverlässigkeit, Flexibilität, selbständiges Arbeiten sowie Erfahrung in der Hausarbeit.

Bewerbungen mit Führungszeugnis senden Sie bitte an
Die GEMEINNÜTZIGE
Haushilfe für ältere Mitbürger
Königstraße 5
23552 Lübeck