Lübecker Knabenkantorei
Lübecker Musikschule
Archäologische Gesellschaft
Deutsch-Italienische Gesellschaft
Anwohnerverein Buntekuh
Kommunales Kino
Gemeinnütziger Verein Lübeck-Schlutup
Grüner Kreis Lübeck e.V.
Naturwissenschaftlicher Verein
Verein der Musikfreunde Lübeck
Verein für Betreuung und Selbstbestimmung
Verein für Lübeckische Geschichte & Altertumskunde
Home

FÖRDERPREIS JUGEND - GESUNDHEIT / Ausschreibung 2017

Gesundheitsförderung für Kinder und Jugendliche ist eines der wichtigsten Anliegen der Gesundheitspolitik unseres Landes. Denn in der Kindheit und Jugend werden die Grundlagen für ein gesundes und glückliches Leben gelegt. Wir möchten zur Stärkung und Verbesserung der Gesundheit beitragen. Deswegen schreibt DIE GEMEINNÜTZIGE seit 1997 diesen Förderpreis aus.

Sowohl ehrenamtlich tätige private Institutionen als auch städtische Institutionen sowie städtische oder durch Privatpersonen wie auch Vereine geschaffene beispielhafte Projekte für die gesundheitliche Förderung von Kindern und Jugendlichen in Lübeck können mit dem Preis ausgezeichnet werden.

Bitte stellen Sie Ihr Projekt der

Vorsteherschaft der GEMEINNÜTZIGEN
Königstraße 5
23552 Lübeck

schriftlich vor bis zum 31. Juli 2017.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Geschäftsstelle unter Tel. 0451 7 54 54

Der Förderpreis beträgt EUR 2.500.-

Abschlusskonzert MUT ZUR MUSE am Dienstag, 23. Mai 2017, um 19:00 im Großen Saal

Die jungen Künstler haben sich umfassend in den letzten Monaten mit Ihren Lehrern und Professoren der Musikschule Lübeck auf zwei Konzerte vorbereitet.

Die Musiker spielen am 23.Mai 2017 um 19.00 Uhr im Festsaal der Gemeinnützigen zu Lübeck.Der Eintritt ist frei.
Ein Zusatzkonzert der talentiertesten Teilnehmer der letzten Jahre findet am 01. Juli 2017 um 19.00 Uhr im Kulturgut Hasselburg statt.

Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen.
Vadim Goldfeld
(Künstlerische Leitung)

ZUKUNFTSMUSIK

- Sie prägt uns von Geburt an, berührt uns im tiefsten Inneren und schenkt uns Momente schönster Harmonie –

„MUT ZUR MUSE“ heißt das Kooperationsprojekt für ambitionierte Nachwuchs-Musiker aus dem Raum Lübeck. Im Frühjahr 2015 wurde das Gemeinschafts-Projekt “Mut zur Muse“ von der Lübecker Musikschule, der „Gemeinnützigen“ und der Musikhochschule Lübeck ins Leben gerufen. Das Projekt wird von der Possehl-Stiftung in Lübeck gefördert. Anlass für die Gründung war es, für die jungen Musiker eine möglichst graduelle Überleitung von der Musikschule an die Musikhochschule zu schaffen. Selbst hoch begabte junge Musiker haben es oft schwer mit dem nachhaltigen Einstieg ins Musikleben. Bei “Mut zur Muse” werden daher bereits bestehende Strukturen der Stadt konsequent gebündelt um dem ambitionierten Nachwuchs die bestmögliche Ausgangsposition zu bieten. Das Angebot soll vor allem auch begabte Kinder und Jugendliche erreichen, die in ihren Familien bislang wenig Unterstützung und Anregung zum Musizieren erfahren. Projektleiter Vadim Goldfeld: „Wir müssen hier neue Prioritäten setzen. Wir brauchen einen Bewusstseinswandel dahin gehend, dass die frühe Entwicklung und Förderung besonders talentierter Kinder von öffentlichem Interesse ist. Begabte Persönlichkeiten haben für andere Kinder und Jugendliche eine Vorbildfunktion. Das erscheint mir gerade in heutiger Zeit sehr wichtig.” Das Projekt ermöglicht es ambitionierten jungen Musikern in die realen Anforderungen des Musiklebens hinein zu wachsen, sich musikalisch zu entfalten und vor allem auch eine professionelle Spieltechnik zu entwickeln. Die Teilnehmer lernen zudem Beziehungen unter Gleichgesinnten aufzubauen und sich aktiv in eine Gruppe zu integrieren. Momentan werden durch das Projekt neunzehn talentierte Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 17Jahren gefördert. Sie werden dabei sowohl von ihren Lehrern als auch von den Professoren der Musikhochschule unterrichtet. Begleitend erhalten die Teilnehmer Unterricht in Gehörbildung, Musiktheorie, Werkanalyse und Aufführungspraxis an dem renommierten Lübecker Ballettinstitut Kritzinger. Als Höhepunkt finden dann mehrmals jährlich Konzerte in den bekannten Musikstätten Lübecks statt.

mittwochsBILDUNG am 26. April 2017

Anh Thi Do-Kavka, Landeskoordinatorin, Hamburger Netzwerk, wird einen Vortrag zum Thema „Lehrer mit Migrationshintergrund schließen sich zusammen. Ein Bericht“ halten.

In Hamburg hat jedes zweite Kind eine Migrationsgeschichte, aber bundesweit werden unsere Kinder von weniger als 5 % Lehrkräften mit Migrationshintergrund unterrichtet. Das Hamburger Netzwerk „Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte“ macht diesen Zustand bewusst,
schafft Angebote und bietet Unterstützung an.
Darüber spricht die neue Landeskoordinatorin, die selbst einen vietnamesischen Hintergrund hat.

Der Eintritt ist frei.

mittwochsBILDUNG Mai: Achtung Terminverschiebung!!!

Die mittwochsBILDUNG findet nicht am 31.05.2017 statt!!!
Mittwoch, d. 7.6.2017, 19.30 Uhr
„Interkultureller Abend. Unterschiedliche Projekte aus den Bereichen Schreiben, Theater,
Film, Radio und Musik werden vorgestellt.“
Impulse und Gespräche mit Projektmitarbeitern und Migranten

Haushilfen für ältere Mitbürger gesucht!

Zur Reinigung der Wohnung, zum Einkaufen, Kochen, Bügeln, zur Begleitung zum Arzt und zu Behörden suchen wir Damen und Herren, die stundenweise als Haushilfe arbeiten möchten.

Voraussetzungen sind: freundliches Wesen, gepflegtes Äußeres, deutsche Sprache, Zuverlässigkeit, Flexibilität, selbständiges Arbeiten sowie Erfahrung in der Hausarbeit.

Bewerbungen mit Führungszeugnis senden Sie bitte an
Die GEMEINNÜTZIGE
Haushilfe für ältere Mitbürger
Königstraße 5
23552 Lübeck