Bücherei
Lübecker Knabenkantorei
Schauspielschule im Theaterhaus
Deutsch-Ibero-Amerikanische Gesellschaft
Deutsch-Italienische Gesellschaft
Anwohnerverein Buntekuh
Natur und Heimat
Naturwissenschaftlicher Verein
Theater Partout
Musik- und Orchesterfreunde Lübeck e. V.
Verein für Familienforschung
Verein für Lübeckische Geschichte & Altertumskunde
Veranstaltungsübersicht

Kann Bildung gerecht sein? Über die vermeidliche Spannung des Konzepts Bildungsgerechtigkeit.

Datum:

Mittwoch, 25.09.201919:30 h

Ort:

Großer Saal - Gemeinnützige

Ist nicht über Bildungsgerechtigkeit alles gesagt, genug geklagt, ausreichend gehadert und lamentiert worden? Gleichwohl wollen wir einen neuen umfassenden Anlauf – ein ganzes Jahr lang – wagen! Wir haben den Münchner Soziologen und Publizisten Armin Nassehi, eine interessante, komplexe, weit ausgreifende Persönlichkeit an den Anfang gesetzt, die einen interessanten Einstieg in die Problematik bieten wird.
Er schreibt zu seinen Ausführungen in Lübeck: „Gerechtigkeit ist eine schwierige, wenigstens eine vieldeutige Kategorie. Sind gleiche Ausgangsbedingungen gerecht? Oder geht es erst gerecht zu, wenn im Ergebnis so etwas wie Gleichheit herrscht? Gerade im Bildungsbereich stellt sich die Frage besonders scharf, denn das Bildungssystem vereint zwei ganz unterschiedliche Prinzipien: Es möchte alle Menschen als gleich bildbar behandeln und jedem einzelnen gerecht werden, andererseits ist die ungleiche Verteilung von Bildungserfolg bzw. Bildungszertifikaten eine der wenigen legitimen Un-gleichheitskategorien. Wie passen diese beiden Gedanken zusammen?“