Kolosseum
Kunstschule der GEMEINNÜTZIGEN
Lübecker Knabenkantorei
Lübeckische Blätter
Theaterring
Gemeinnütziger Verein Naturbäder Lübeck
Kommunales Kino
Lübecker Ballettfreunde
Plattdütsche Volksgill
Musik- und Orchesterfreunde Lübeck e. V.
Verein für Betreuung und Selbstbestimmung
Verein für Familienforschung
Veranstaltungsübersicht

Litterärisches Gespräch: Hundert Jahre Heimatland?

Datum:

Donnerstag, 20.09.201819:30 h

Ort:

Gemeinnützige

Judentum und Israel zwischen Nächstenliebe und Nationalismus – so lautet der Untertitel von Rolf Verlegers Buch, das hundert Jahre nach der Balfour Deklaration von 1917 erschien. Rolf Verleger, bis 2017 als Psychologe Professor an der Universität Lübeck und ehem. Mitglied im Zentralrat der Juden in Deutschland, hält ein leidenschaftliches Plädoyer für den universalistischen Grundsatz, dass alle Menschen unveräußerliche Rechte haben. „Die ist die jüdische Tradition, die wir bewahren sollten. So bin ich erzogen.“ Verlegers Buch richtet sich gegen nationalreligiösen Fanatismus und ist zugleich ein Plädoyer für Gerechtigkeit für Palästina.